Eiche
Ehrliche Kommunikation -
wertschätzend, klar verständlich ...

Termine 2017

Der Veranstaltungsort ist grundsätzlich im Obergeschoss des Nachbarschaftshauses
NAHBEI, Findorffstr. 108 (Eingang Thielenstr.), 28215 Bremen-Findorff. Anmeldungen
bitte bei Petra Haslop unter 0421 / 89 77 63 01  oder 0176 / 513 913 27 oder per mail:
kontakt@mediation-haslop.de
Die Wegbeschreibung ist unter Kontaktdaten zu finden.

Übungsgruppe für wertschätzende Kommunikation (GfK)

In einer Kleingruppe üben wir anhand aktueller Situationen uns ehrlich auszudrücken.
Eigene Gefühle und Bedürfnisse und die des Gegenüber werden erkundet. Mit
Übungen und in Rollenspielen werden Alternativen ausprobiert. Gemeinsam wollen
wir "Empathie für mich und dich" alltagstauglich erfahren und üben.
Bei Interesse bitte nachfragen.

"Kommunikation mit Kindern" (KomKi)

Dienstag, den 27.06.  -  19.30 Uhr  
KomKi-Vortrag für Eltern.

Eltern reagieren manchmal gestresst, genervt oder gereizt und Kinder
antworten empfindlich, aggressiv oder resigniert. Im Vortrag wird zu
Umgangsformen angeregt, die das Zusammenleben leichter machen.
Es werden Alternativen gezeigt, um das Alltagsleben liebevoll und
durchsetzungsstark zu gestalten. Humor und Gelassenheit werden
wieder sichtbar.

Kostenlose Beratung für
Kinder und Jugendliche mit Ärger oder Stress:

Ärger in der Schule? Krach mit Freunden oder Eltern? Unzufrieden?
Es gibt Wege, um die Situation zu verändern. Komm einfach vorbei -
allein oder mit einer Freundin / einem Freund. 
Du willst dich so ausdrücken, dass dein Gegenüber dir zuhört und dich versteht?
Wie das in Konfliktsituationen gelingen kann zeigt diese kostenlose Veranstaltung.
 

Mittwoch, den 21.06. von 15.30 - 16.30 Uhr  (11 - 14 Jahre)
Mittwoch, den 21.06. von 17.00 - 18.00 Uhr  (ab  15 Jahre)
Mittwoch, den 28.06. von
15.30 - 17.00 Uhr  (ab 11 Jahre)

Nachfragen bei Petra Haslop unter 0421/89776301, 0176/51391327
oder kontakt@mediation-haslop.de  Weitere Infos unter
www.mediation-haslop.de
Nachbarschaftshaus Nahbei, Findorffstr. 108 (Eingang Thielenstr.), 28215 Bremen.

Sommerprogramm 2017 im Nahbei

Sie haben schon mal was von der wertschätzenden Kommunikation (GFK) nach
Marshall Rosenberg bei einem Vortrag gehört, bereits Erfahrung damit gemacht
oder sind einfach daran interessiert?
Theoretisch alles ganz einfach - praktisch erweist sich unser gewohnheitsmäßiges
Denken und Sprechen als Stolperstein?
Wir üben uns in diesem klar verständlichen, ehrlichen Selbstausdruck, damit wir gehört
und verstanden werden. In welcher Situation ist der Konflikt, das Unbehagen
entstanden? Was ist genau geschehen? Wie fühlt sich das an? Was ist jetzt wichtig?
Was soll geschehen? Ansprechen oder nicht? Wenn ja, wie? Diese Fragen werden geklärt.
Ehrliches Interesse für die andere Person könnte helfen, ist aber oftmals nicht wirklich
vorhanden? Wir probieren dazu die Selbst-Empathie aus. Das ist alles noch keine Garantie,
trotzdem kann das der Anfang für ein friedlicheres Miteinander sein. Sie können sicher
sein,dass Sie authentisch bleiben dürfen/sollen. Lassen Sie sich überraschen. 
Jeweils von 19.00 Uhr - 21.00 Uhr. Kostenbeitrag EUR 10,00 je Abend (erm. 8,00).
Für Neueinsteigerinnen und Vertiefer gleichermaßen geeignet. Bitte anmelden.

Wertschätzende Kommunikation - als Kurs oder Einzelveranstaltung

Montag,   den 03.07. und/oder 17.07. und ....
Dienstag, den 11.07. und/oder 25.07. und/oder 08.08. ...
Welche Wortwahl, welches Verhalten trennt unsere Kommunikation und was verbindet?
Verschiedene Beispiele können ausprobiert werden. Wir üben "Empathie für mich und dich"
und erweitern unseren Wortschatz dafür. Leichte Spiele lockern den Abend auf.
Kosten EUR 8-12,00 (nach eigenem Ermessen).Kleingruppe. Bitte anmelden.

Liebevoll Grenzen setzen!

Dienstag, den 01.08.  -  19.00 Uhr  
Dieser Themenabend fällt aus..


"Kommunikation mit Kindern" (KomKi)

Dienstag, den 10.08.  -  19.30 Uhr  
KomKi-Vortrag für Eltern.

Eltern reagieren manchmal gestresst, genervt oder gereizt und Kinder
antworten empfindlich, aggressiv oder resigniert. Im Vortrag wird zu
Umgangsformen angeregt, die das Zusammenleben leichter machen.
Es werden Alternativen gezeigt, um das Alltagsleben liebevoll und
durchsetzungsstark zu gestalten. Humor und Gelassenheit werden
wieder sichtbar.

Vortrag zu wertschätzender Kommunikation (GFK)

Donnerstag, den 17.08.  - 19.00 - 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Nachbarschaftshaus Nahbei, Findorffstr. 108 (Eingang Thielenstr.)
Die Kommunikation erleben wir bei Konflikten als echte Herausforderung.
Regen Sie sich auf oder folgt eher Resignation? Sie wollen gehört und
verstanden werden? Sie wünschen sich Rücksichtnahme, Unterstützung,
Akzeptanz, Verständnis oder einfach Ruhe?
In der Familie, am Arbeitsplatz und auch sonst ist Ihnen der Umgangston
wichtig und dieser könnte sich noch verbessern? Wie das mit vier einfachen
Schritten möglich ist, wird in diesem kostenlosen Vortrag deutlich gemacht.

Ein freiwilliger Kostenbeitrag ist willkommen.

"Kommunikation mit Kindern" (KomKi-Tag)
"Kommunikation für Alle"

Samtag, den 26.08.  -  15.30 - 18.00 Uhr  
Veranstaltungsort: Nachbarschaftshaus Nahbei, Findorffstr. 108 (Eingang Thielenstr.)
Für Jugendliche, Eltern mit Kindern und Interessierte die
- sich Verständigung statt Streit wünschen.
- Miteinander in Ruhe sprechen wollen, obwohl unterschiedliche Meinungen vorliegen.
- bereit sind Konfllikt konstruktiv zu wandeln.
An (Spiel-)Stationen werden Alternativen demonstriert und können ausprobiert werden.
Basierend auf der wertschätzenden Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosbenberg.

Wertschätzende Kommunikation - Der Kurs
"Vom Wunsch zur erfolgreicheren Bitte!"

Einführung: Montag, den 04.09.
Kurs:           Montag, den
18.09., 16.10.,  06.11., 20.11. und 04.12.17.
Veranstaltungsort: FiF, Herbststr. 83, 28215 Bremen.
Was eigentlich als dringend vorgetragener Wunsch gemeint war, hören unsere Kollegen,
Familienmitglieder, PartnerInnen, Vorgesetzte, Freunde und Nachbarn manchmal als
Forderung und das führt zu hitzigen Diskussionen? Ein dezenter Hinweis wiederum wird
eher überhört?

Wir wünschen uns am Arbeitsplatz und im Privaten einen respektvollen Umgang,
Unterstützung, eine gesunde Balance zwischen Belastung und Erholungsphasen,
einfach mal Anerkennung und vieles mehr. Wie spreche ich das an - ohne mich als
Bittsteller zu fühlen?

Basis ist die wertschätzenden Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg.
Entscheidend ist hierbei, das wir klare Worte für unser Empfinden, unsere Bedürfnislage
und eben auch für die Bitte finden, damit die andere Person uns versteht und der Dialog
darüber zielführend oder zumindest friedlich verläuft. Eine Garantie für die Erfüllung ist
das noch nicht - allerdings sind überraschende Veränderungen möglich.
Gemeinsam üben wir in Kleinruppen, mit dem GFK-Tanzparkett und im Rollenspiel.
Leichte Spiele ergänzen unseren Wortschatz und machen das Ansprechen leichter.
19.00 - 21.00 Uhr. Der Einführungsabend kostet EUR 10,00./ Person.
Kosten für alle 6 Abende EUR 50,00 / Person. Bitte anmelden.
.

Zur Bremer Woche der seelischen Gesundheit:
Radikale Selbstakzeptanz - ein Anfang zur Veränderung!

xxxtag, den  19.00 - 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Nachbarschaftshaus Nahbei, Findorffstr. 108 (Eingang Thielenstr.)
Die wenigsten Menschen sagen von sich: Ich will so bleiben wie ich bin! Warum?
Gibt es ein Körperteil an Ihnen oder ein Verhalten, das Ihnen Kummer bereitet?
Unsere eigenen Maßstäbe, Krankheiten, die Erwartungen anderer oder schlicht:
die Werbung lösen in uns Unzufriedenheit aus.

Heute wollen wir das eigene Selbstwertgefühl stärken. Dazu gibt es eine Anregung zu mehr
Selbstakzeptanz.
Nach einer kleinen Einführung, können Sie sich in Einzelarbeit damit
auseinandersetzen. Dieser Prozess verändert unser Denken über unsere Unzulänglichkeiten.
Fragen werden beantwortet. Beispiele machen die Vieseitigkeit der Übung deutlich.
Ohne Anmeldung. Kostenlos. Bitte Stift und Papier mitbringen.

Vortrag zu wertschätzender Kommunikation (GFK)

Dienstag, den .  - 19.00 - 20.30 Uhr
Veranstaltungsort: FiF, Herbststr. 83, 28215 Bremen.
Die Kommunikation erleben wir bei Konflikten als echte Herausforderung.
Regen Sie sich auf oder folgt eher Resignation? Sie wollen gehört und
verstanden werden? Sie wünschen sich Rücksichtnahme, Unterstützung,
Akzeptanz, Verständnis oder einfach Ruhe?
In der Familie, am Arbeitsplatz und auch sonst ist Ihnen der Umgangston
wichtig und dieser könnte sich noch verbessern? Wie das mit vier einfachen
Schritten möglich ist, wird in diesem kostenlosen Vortrag deutlich gemacht.

Eine Spende ist willkommen.

Eiche
©  2017 (2013) by Petra Haslop, Bremen